Unser Angebot

Substitution mit Ersatzstoffen
Ambulante Entgiftung
Ärztliche Betreuung in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt
Psychosoziale Begleitung
Patienten- und Angehörigenberatung
Ambulant Betreutes Wohnen


Bisherige Entwicklung

Gründung des Vereins am 2.6.2005
Beschäftigung von zwei Sozialpädagoginnen in Zusammenarbeit
   mit dem Landkreis Fulda zur psychosozialen Begleitung der Klienten
Umzug der Substitutionsambulanz und Psychosozialen Beratung
   am 1.10.2005 in die Rhönstraße
Aufnahme in den Paritätischen Wohlfahrtsverband
Anerkennung durch das Finanzamt als gemeinnütziger Verein
Einstellung einer Sozialpädagogin für die Entwicklung und Betreuung
   neuer Projekte
Gründung der Ärztlichen Suchthilfe gGmbH in 2012
Erweiterung unseres Angebots mit einer Sozialpädagogin
   für das Ambulant Betreute Wohnen im Oktober 2013
Umzug der Substitutionsambulanz und Psychosozialen Beratung
   am 22.7.2015 in die neu gestalteten Räume in der Heinrichstraße 60

Die Ärztlichen Suchthilfe gGmbH bringt das Thema Drogensucht
in die Öffentlichkeit.
Wir bieten den offenen Dialog und vielfältige Hilfen und Projekte,
die Mut machen und Hoffnung geben.

Hier finden Sie freundliche und kompetente Ansprechpartner.
An uns können Sie sich wenden. Wir wollen Antworten geben.


Ärztliche Suchthilfe, gemeinnützige GmbH

HRB 5853 Amtsgericht Fulda

  Psychosoziale Beratungsstelle
  Substitutionsambulanz
     Ärztliche Leitung: Michael von Kürten
  Ambulant Betreutes Wohnen

      Heinrichstraße 60
      36043 Fulda
      0661-3801713
      psb@suchthilfe-fulda.de

Spendenkonto Sparkasse Fulda,
IBAN: DE04 5305 0180 0040 0646 28

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung.